Herzliche Menschen, karibische Strände, super Kaffee und Unmengen an Schmetterlingen – das sind nur wenige Gründe für einen Trip nach Kolumbien. Wetten, dass du dir nach diesem Beitrag ernsthaft überlegst nach Kolumbien zu reisen.

1. Die Menschen

Kolumbianer sind unglaublich herzlich und freundlich. Ich war schon in einigen Ländern, aber die Kolumbianer habe ich mit ihrer offenen Art sofort ins Herz geschlossen. Sie helfen dir, wo sie nur können und auch Einladungen zu ihnen nach Hause sind keine Seltenheit. Die Lebensfreude der Kolumbianer ist definitiv ansteckend.

 

Gründe Reise Kolumbien 22. Das Klima

In Kolumbien findest du alles! Das Land ist direkt am Äquator und somit in der tropischen Klimazone, aber je nach Meereshöhe unterscheidet man in vier unterschiedliche Klimaregionen. So hast du heisses Wetter in der Karibik, frühlingshafte Temperaturen wie beispielsweise in Medellín, aber auch nur 12 – 17 Grad wie in Bogota oder echt kalt, wie in den höher gelegenen Bergregionen mit zum Teil Gletschergebieten.

Kolumbien ist ein touristischer Rohdiamant

3. Wenig Tourismus

Die Sicherheitslage in Kolumbien hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert. Auch ich habe mich in den drei Wochen immer sicher gefühlt. Natürlich muss man, wie in den meisten Ländern Südamerikas, auch hier mit gesundem Menschenverstand reisen. Langsam aber spricht sich herum, dass Kolumbien gut bereist werden kann und trotzdem blieben die grossen Touristenströme (noch!) aus. Das Land ist also noch ein touristischer Rohdiamant und man kann hier noch echte Entdeckungsreisen machen. Grund genug möglichst bald nach Kolumbien zu reisen.

Gründe Reise Kolumbien 104. Städte im Kolonialstil

Bunt bemalte Häuser, verschnörkelte Balkone und blumengeschmückte Fenster und Strassen – von diesem Anblick konnte ich nicht genug bekommen. Besonders berühmt für den Kolonialstil ist die Stadt Cartagena. Die Altstadt ist sogar seit 1984 als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet.

5. Action

Kolumbien ist ein wahres Paradies für Adrenalinjunkies und Abenteurer. Klettern, Paragliding, Tauchen, Kitesurfen, River-Rafting, Mountainbiking, Kajak und Surfen –  hier kommt definitiv jeder auf seine Kosten. Vor allem die kleine Stadt San Gil gilt als Mekka für Abenteuersport.

 

Gründe Reise Kolumbien 16. Früchte und Säfte

Lulo, Guanabana, Granadilla, Karambole – Schon einmal von diesen Früchten gehört? Ich vor meiner Reise nach Kolumbien auch nicht. Und ich könnte die Liste noch um viele Früchte erweitern. Zu einer Reise nach Kolumbien gehört also definitiv, sich durch alle diese frischen Früchte zu essen und seine persönlichen Lieblinge zu finden.

Kolumbien hat die höchste Vielfalt an Orchideen- und Vogelarten

7. Die Tier- und Pflanzenwelt

Kolumbien hat nach Brasilien die höchste Biodiversität der Welt. Mit über 1’800 Vogelarten und 55’000 verschiedenen Orchideen belegt das Land sogar den 1. Platz. Bei den Schmetterlingen liegt Kolumbien zudem auf Platz 3. All dies können wir hier in 59 Nationalparks erleben.

 

8. Ein Tauch- und Schnorchelparadies

In der Nähe von Santa Marta liegt das kleine Fischerdorf Taganga. Anscheinend gibt es kaum einen günstigeren Ort um seinen Tauchschein zu machen als hier. Und den sollte man in Kolumbien definitiv haben. Denn hier können Tauchbegeisterte im Atlantik aber auch im Pazifik die Unterwasserwelt bestaunen. Beispielsweise trifft man bei der Insel Malpelo auf Hammerhaie, Walhaie und Mantas. Und bei der Insel San Andres gibt es Schildkröten, Stachelrochen, Muränen und intakte Riffe. Ich fand es wunderbar!

Hier tanzt man Salsa, Merengue, Reggaeton, Vallenato, Champeta, Cumbia u.v.m.

9. Die Musik und Tänze

Musik und Kolumbien gehören zusammen wie Pizza und Mozzarella. Denn es gibt kein Kolumbianer, der nicht weiss, wie man tanzt. Die besten Salsaschulen gibt es beispielsweise in Cali. Weiter tanzt man hier Merengue, Reggaeton, Vallenato, Champeta, Cumbia und weitere lateinamerikanische Tänze. Das beste: Ob im Restaurant, am Strand oder mitten in der Stadt auf der Plaza – kaum läuft Musik werden hier die Hüften geschwungen. Und keine Sorge falls du nicht weisst, wie man tanzt. Kolumbianer freuen sich immer riesig, wenn sie jemandem ihre Tänze beibringen dürfen.

10. Der Kaffee

Der Kaffee in Kolumbien ist gut. Richtig gut. Denn der kolumbianische Kaffee gehört zu den besten der Welt. Ein Abstecher in die Kaffeezone des Landes sollte also unbedingt auf deiner Bucket List stehen. Denn nicht nur der Kaffee hier schmeckt super, auch die Landschaft ist atemberaubend.

Gründe Reise Kolumbien 411. Dschungel und Regenwald

In den Amazonas hat es für mich dieses Mal leider nicht gereicht. Aber ich war definitiv nicht das letzte Mal in Kolumbien und ein Besuch im Regenwald steht für mich ganz oben auf der Reiseliste. Wahnsinn: Allein der kolumbianische Abschnitt des Amazonasbeckens ist größer als Deutschland. Den Dschungel kann man aber im ganzen Land erleben wie beispielsweise in der Kaffeezone oder der Sierra Nevada de St. Marta.

12. Die Wertschätzung

Ich war noch nie in einem Land, das Reisende so sehr wertschätzt wie Kolumbien. Denn für die Einheimischen ist jeder Tourist ein Zeichen für den positiven Wandel und des Friedens. Dementsprechend gross ist die Freude und Gastfreundschaft.

 

Gründe Reise Kolumbien 1413. Street Food

In kolumbianischen Städte gibt es an fast jeder Ecke und Plaza kleine Stände mit super leckerem Essen. Frische Früchte, Arepas, Kochbananen (hier Patacónes genannt), Kaffee und Empanadas müssen unbedingt probiert werden.

14. Ciudad Perdida

Noch etwas, das ich dieses Mal leider nicht geschafft habe (ihr seht, Kolumbien ist riesig!). Aber hätte die Zeit gereicht, hätte ich den Trip zur Verlorenen Stadt definitiv gemacht. Ja, es gibt wirklich eine Verlorene Stadt in Kolumbien und ich habe von Reisenden nur Gutes gehört. Die Ciudad Perdida mitten im kolumbianischen Dschungel wurde erst in den 1970er-Jahren wiederentdeckt und wurden von den Tairona an den Hängen des Gebirges Sierra Nevada gebaut. Mit einer geführten Tour können Reisende die vier- bis sechstägige Wanderung zu den antiken Ruinen machen. Ja, es ist ein wirklich langer Weg, der aber für sich schon eine Attraktion sein soll.

Gründe Reise Kolumbien 315. Medellín

Medellín wird auch die Stadt des ewigen Frühlings genannt, denn hier herrschen das ganze Jahr über wunderbare 20 bis 27 Grad. Die Stadt im Bundesstaat Antioquia ist berühmt für sein Nachtleben, kleinen Shops und tollen Restaurants. (Mein Bericht über Medellín findet ihr übrigens hier)

In Kolumbien gibt es 84 indigene Stämme

16. Die Kulturelle Vielfalt

Insgesamt 84 indigene Stämme gibt es im Land, die grösstenteils ihre Sitten und Bräuche bewahren konnten. Kolumbien hat somit indigene, europäische und afrikanische Einflüsse und diese schöne Vielfalt spiegelt sich in ihren Tänzen, im Essen und der ganzen kolumbianischen Kultur wider.

 

Gründe Reise Kolumbien 517. Streetart

Kolumbien hat eine grosse Kunstszene, die unter anderem politisch motivierte Graffitis an die Wände zaubert. Und die Graffitis hier können sich definitiv sehen lassen. Es sind sogar berühmte Street Art Künstler aus der ganzen Welt angereist, um ihr Schaffen hier zu präsentieren. Dementsprechend bieten Städte wie Bogota, Medellín und Cartagena auch spannende Streetart-Touren an.

Barranquilla feiert den zweitgrössten Karneval von Südamerika

18. Der Karneval

Einmal im Jahr (meistens Februar/März) feiert die Küstenstadt Barranquilla während vier Tagen einen riesigen Karneval. Genauer gesagt den zweitgrössten des Kontinents (nach Rio de Janeiro) und UNESCO-Weltkulturerbe. Über eine Million Menschen feiern, tanzen und trinken zusammen. Willkommen zu einer der grössten Partys der Welt.

19. Spanisch lernen

Wenn du Spanisch lernen möchtest, dann solltest du unbedingt Kolumbien in Betracht ziehen. Denn der kolumbianische Akzent gilt als besonders schön und einfach zu verstehen. Und was gibt es besseres als eine Sprache in einer tollen Stadt, mit herzlichen Menschen und ausschweifenden Partys zu lernen?

 

Ihr seht, Kolumbien trifft mit seinem Slogan den Nagel auf den Kopf:

Colombia – the only risk is wanting to stay!

 

You may also like:

The following two tabs change content below.
Michelle Feer

Michelle Feer

Steht auf Hosenanzüge an Frauen, Kitesurfing, Bomberjacken und Panda-Babys, könnte sich ausschliesslich von Thai-Curry, Sushi und Yogurette ernähren, leidet unter chronischem Fernweh.
Michelle Feer

Neueste Artikel von Michelle Feer (alle ansehen)