Die Pistazien knacken beim Reinbeißen, die Zitrone erfrischt und hält die Süsse im Zaum – deshalb liebe ich diesen Kuchen. Und weil er sogar mir immer gelingt, schnell geht, lange hält und sich easy cheesy einfrieren lässt.

Ich schneide ihn in kleine Rechtecke, so dass ich alle paar Stunden etwas zum Naschen holen kann. Und es dauert erstaunlich lang, bis ich mich davon sattgegessen habe. Dabei ist der Zitronen-Pistazien-Kuchen mit seinen 6 Eiern nicht wirklich ein Leichtgewicht – er tut nur so.

Für den Zitronenkuchen verwende ich nicht nur Zitronen, sondern auch ein wenig Orangen. Vor allem die Farbe des Abriebs macht sich einfach hübsch auf dem Pistaziengrün. Aber für den Geschmack kommt es vor allem auf die Zitrone an, sie gibt schließlich die säuerliche Note.

zitruskuchen rezept 3

Für ein Blech Zitronen-Orangen-Kuchen mit Pistazien-Kruste benötigst du:

  • 6 Eier
  • 180 Gramm Zucker
  • 350 Gramm Mehl
  • 350 Gramm weiche Butter
  • 1 TL Backpulver
  • Abrieb von jeweils einer unbehandelten Zitrone und Orange
  • Etwa 300ml Zitronen- und Orangensaft (nach Lust und Laune mischen, mit mehr Orange wird die Sache natürlich weniger sauer)
  • 6 Esslöffel Staubzucker für die Glasur
  • Extra Zitronensaft für die Glasur (etwa eine halbe Zitrone einrechnen)
  • 250 Gramm Pistazien

Zur Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpacker auslegen.
  2. Die weiche Butter und den Zucker mit dem Mixer schaumig rühren.
  3. Die Eier in die Masse schlagen, eins nach dem anderen langsam unterrühren.
  4. Mehl nach und nach unterrühren, das Backpulver nicht vergessen.
  5. Zuletzt Zitronen/Orangensaft und den Abrieb unterrühren
  6. Alles schön vermengen und auf das Backblech geben. Etwas glattstreichen, die Masse verteilt sich in der Regel recht einfach.
  7. Jetzt etwa 20 bis 30 Minuten backen, bis der Kuchen schön goldbraun ist. In der Zwischenzeit die Pistazien hacken.
  8. Kuchen abkühlen lassen und die Glasur herstellen: Dazu einfach den Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren, das geht ohne Problem mit dem Schneebesen. Hier nehme ich ausschließlich Zitronensaft, mit Orange wird es sonst sehr süss. Der Guss sollte schön zähflüssig sein, einfach Zitronensaft und Zucker austarieren bis die Konsistenz passt.
  9. Den Guss auf dem abgekühlten Kuchen verteilen, die Pistazien und dann den Orangenabrieb darüber streuen.
  10. Die Glasur-Kruste etwas trocknen lassen – fertig.

 

zitruskuchen rezept 4

 

 

You may also like:

The following two tabs change content below.